Macadamia-Vanille-Milch

Macadamia-Vanille-Milch

Diese vegane und laktosefreie Vanille-Milch ist einfach himmlisch und im Handumdrehen zubereitet. Sie enthält B-Vitamine, gesunde Fett- und Aminosäuren und ist zudem mineralstoffreich.

 Zutaten für 3 Portionen á ca. 250 ml:

150 g eingeweichte Macadamianüsse
700 ml gutes Wasser
1 – 2 EL Kokosblütenzucker
1 TL Bourbon-Vanille
1 Prise Zimt

 

Zubereitung:

Die Macadamianüsse über Nacht einweichen. Danach gut unter fließendem Wasser abspülen und mit dem abgemessenen Wasser auf höchster Stufe ca. 1/2 Minute mixen. Durch ein Mulltuch gießen und gut auspressen. Der verbleibende Trester lässt sich gut für Kuchen weiterverwerten. Die Macadamiamilch nun mit dem Kokosblütenzucker, der Bourbon-Vanille und dem Zimt mixen und am besten gleich genießen!
Das Rezept, für diese himmlische Milch, liegt zum kostenlosen Download im pdf Format für dich zur Abholung bereit.

 

Leicht bekömmlicher und stärkender Hirsebrei

Leicht bekömmlicher und stärkender Hirsebrei

Dieser warme Brei ist vegan und glutenfrei. Ich empfehle ihn besonders in der Schwangerschaft und Wochenbettzeit. Hirse enthält viele Mineralstoffe und Spurenelemente, wie Magnesium, Eisen und Silizium.

Zutaten für 2 Portionen:

eine Tasse Hirse

eine Banane

gutes Wasser zum Kochen der Hirse

 

 

Zubereitung:

Die Hirse weiche ich am Vorabend ein, um das Ausschwemmen der Enzymhemmer und die Entfaltung der Vitalstoffe zu erhöhen. Die Hirse wird dadurch zudem leichter verdaulich. Am nächsten Tag spüle ich die Hirse gründlich mit Hilfe eines Siebes unter fließendem Wasser. Nun kochst du die Hirse in einem Topf mit Deckel und etwas Wasser (so dass die Hirse gerade bedeckt ist). Danach stellst du den Herd auf eine niedrige Stufe und lässt die Hirse ganz leicht weiter köcheln bis die Hirse das Kochwasser aufgenommen hat. Die Hirse ist nun fertig und du kannst sie zusammen mit einer zerquetschten Banane oder auch einem Apfelmus genießen. Mit einem Glas frisch gepressten Orangensaft dazu kann das Eisen aus der Hirse optimal aufgenommen werden.

Das Rezept, für dienen Hirsebrei, liegt zum kostenlosen Download im pdf Format für Dich zur Abholung bereit.

 

Rohköstliches Mandel-Dattel-Konfekt

Rohköstliches Mandel-Dattel-Konfekt

Dieses Mandel-Dattel-Konfekt ist roh, vegan und glutenfrei. Es ist schnell und einfach zubereitet und schmeckt verführerisch lecker. Schön auf einem Buffet, als kleine Leckerei für zwischendurch oder als Geschenk…

 Zutaten für etwa 25 Stück:

250 g geknackte Mandeln
150 g getrocknete Datteln mit Stein
5 EL rohes Kakaopulver
1 Prise Vanille
1 Prise Meersalz
50 ml gutes Wasser
etwas Kakaopulver und Kokosraspeln zum Umhüllen

Zubereitung:

Die Mandeln für einige Stunden in Wasser einweichen, die braune Haut entfernen und gut abspülen. Die Datteln entsteinen und mit dem Wasser im Hochleistungsmixer zu einem Brei verarbeiten. Nun die Mandeln, das Kakaopulver, die Vanille und das Meersalz hinzufügen. Alles gut im Mixer verarbeiten. Dabei darauf achten, dass für Rohkostqualität die Zutaten nicht über 42 °C erwärmt werden!
Nun kannst du aus der Masse mit den Händen kleine Kugeln formen und sie dann in Kakaopulver und/oder Kokosraspeln wälzen.
Das Konfekt kannst du nun entweder sofort servieren oder für eine festere Konsistenz für ein paar Stunden in den Kühlschrank geben.
Das obige Rezept, für ein wirklich köstliches Konfekt, liegt zum kostenlosen Download in pdf Format für dich zur Abholung bereit.