Diese Kräcker sind eine prima Alternative zu herzhaft belegtem Brot.

 Zutaten für 6 Dörrgitter:

500 g Leinsamen
600 g Kürbisfleisch
1 großer Apfel
4 Zwiebeln
1 Dattel
1 Tel. Kümmel
1 Prise Oregano
1 Tel. Salz
1 Tel. Pfeffer

Zubereitung:

Den Leinsamen mit einem Schneebesen in 650 ml Wasser verrühren und ca. 2 Stundenquellen lassen. Das Kürbisfleisch, den Apfel und die Zwiebeln klein schneiden und mit der Dattel, den Gewürzen und dem Salz nach und nach im Mixer pürieren. Nun die Masse in
eine große Schüssel geben und den gequollenen Leinsamen unterrühren. Die fertige Kräckermasse nun auf sechs mit Dörrfolien belegten Dörrgittern ausstreichen. Bei 41 Grad im Dörrautomaten zunächst 2-3 Stunden trocknen. Dann mit der stumpfen Seite und unter leichtem Druck in die gewünschte Formen schneiden. Anschließend etwa 20 weitere Stunden trocken, bis die Kräcker ganz knusprig sind. Dabei nach ca. der Hälfte der Trockenzeit die Dörrfolien mit den Kräckern umdrehen, die Folien abziehen und die
Kräcker direkt auf den Gittern fertig trocken.

Das Rezept, für die Leinsamen-Kürbiskräcker, liegt zum kostenlosen Download im pdf Format für dich zur Abholung bereit.